Aufgepeppt: Setzen Sie Ihre Einrichtung richtig in Szene!

Für die Einrichtung des eigenen Zuhause stehen wir oftmals vor der Qual der Wahl. Welcher Einrichtungsstil soll es sein, was passt am Besten zum Gesamtbild und den Menschen, die darin leben? Ein Teil der Einrichtung besteht bereits, welche neuen Elemente lassen sich gut kombinieren?

Im eigenen Zuhause muss man sich wohlfühlen, Gemütlichkeit und Geborgenheit empfinden, man darf sich nicht eingeengt fühlen. Und genau darin besteht die Schwierigkeit. Wir möchten Ihnen einige Tipps geben, damit Sie das beste Ergebnis erzielen!

Platzieren Sie als erstes alle bestehenden Möbel in Ihrer Wohnung/Haus. Dann können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen und bekommen ein besseres Gefühl dafür, was noch fehlt, oder an welcher Stelle Sie gegebenenfalls ein Möbelstück einsparen können. Viele machen den Fehler, dass Sie gestresst alles sofort fertigstellen möchten. Die eigenen vier Wände können jedoch sehr schnell überladen wirken und zu voll werden, deshalb weg mit der Eile, und alles Schritt für Schritt erledigen.

Nachdem Sie die alten Möbel mit neuen Elementen ergänzt und vervollständigt haben geht es darum, mit den passenden Accessoires das Raumkonzept "rund" zu machen. Als erstes kommen die Beleuchtung und die Bilder für die Wände. Nachdem alle Möbel Ihren festen Platz haben, wird es sich beinahe von alleine ergeben, die passenden Stellenfür Lampen und Leuchten zu finden und leere Flächen noch mit den passenden Gemälden oder Fotografien zu schmücken.

Alle großen Möbel, Lampen und Bilder haben Ihren Platz gefunden, nun kommt es zum schönsten Teil, wie wir natürlich finden: überlegen Sie sich, welche Gardinen oder Faltrollos Ihre Fenster schmücken sollten, und an welchen Stellen Sie durch Kissen noch deutliche Akzente setzen können. Wichtig dabei ist es, das Gesamtbild auf sich wirken zu lassen und zu erkenne, braucht es farbige und knallige Akzente oder einen zurückgenommenen Rahmen. Wählt man auffällige moderne Muster in aufmerksamstarken Farben für Vorhänge, Rollos, Kissen oder ähnliches, greift man doch zu dezenten einfarbigen Modellen, oder entscheidet man sich für verspielte Blumenmuster?  Die Auswahl schein unermesslich groß, aber nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie das Gesamtbild auf Sie wirken. 

Und zu guter Letzt runden Sie mit Einrichtungs-Accessoires das Raumbild ab. Auch hier heißt es, bloß nicht zu viel "schmücken". Ein paar Akzente, kleine Bilderrahmen, schöne Vasen oder Kerzen genügen meist schon.

Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Spaß beim Einrichten!